+49 221 261 21 67

SANDY-Prognose-Service: Abschlags-Check Gas

//www.energizedanalytics.com/sandy/wp-content/uploads/2017/01/Bild1-1.png

Zufriedenere Kunden, dank dynamischer Abschläge

Der Gasverbrauch eines Haushaltes wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst. Neben baulichen Veränderungen und Änderung in den Verbrauchsgewohnheiten hat vor allem das Wetter Einfluss auf den Verbrauch. Ein „Gasjahr“ läuft in der Regel nicht wie kalkuliert und die geplanten Abschläge passen nicht. Hohe Nachzahlungen oder Gutschriften sind keine Seltenheit. Vor allem Nachzahlungen sind für den Kunden unerfreulich und werden oftmals dem Energieversorger angelastet.

Bieten Sie Ihren Kunden eine unterjährige Abschlagsanpassung, die hilft Nachzahlungen und Gutschriften zu minimieren. Mit dem „Abschlags-Check Gas“ kann jederzeit eine etwaige Abweichung vom vorausgesagten Verbrauch berechnet werden. Dadurch lassen sich Abschläge bedarfsorientiert anpassen und Ihre Kunden haben stets einen Überblick über Verbrauch und Kosten. Die sich daraus ergebende finanzielle Planungssicherheit trägt zur Kundenzufriedenheit bei. Zudem verringern sich Kündigungen aufgrund hoher Nachzahlungen.

Den Service können Sie problemlos auch Nichtkunden anbieten!

Produktvorteile im Detail

Gaskunden zahlen einen für das folgende Jahr geplanten und festgelegten monatlichen Abschlag auf die Gaslieferung. Erst nach Ablauf eines kompletten Jahres rechnet der Energieversorger mit der Jahresrechnung die geleisteten Abschlagszahlungen dem tatsächlichen Verbrauch gegen. Außergewöhnlich warme oder kalte Winter sowie Veränderungen des Verbrauchsverhaltens werden jedoch nicht berücksichtigt und führen dazu, dass der tatsächliche Verbrauch teilweise stark von der Abschlagsgrundlage abweicht. Die Folge sind hohe Nachzahlungen oder Gutschriften.

Ein korrekter monatlicher Abschlag ist jedoch sowohl im Interesse des Kunden, als auch im Interesse des Versorgers: Werden zu hohe Abschläge gezahlt, erhält der Kunde eine Gutschrift, hat jedoch hohe laufende Kosten und damit den subjektiven Eindruck, einen ungünstigen Vertrag abgeschlossen zu haben. Im Falle eines zu niedrigen Abschlages führt die daraus resultierende Nachzahlung zu Unzufriedenheit beim Kunden und einer erhöhten Bereitschaft, den Gasanbieter zu wechseln.

Als Gasversorger bieten Sie Ihren Kunden die Möglichkeit unterjährig den Zählerstand zu übermitteln, zum Beispiel monatlich per Handy oder stünd-lich mittels optischer Zählerstandserfassung. Basierend auf diesen Daten prognostiziert der „Abschlags-Check Gas“ den Verbrauch bis zur Jahresrechnung. Dabei werden das lokale Wetter und das Verbrauchsverhalten des Kunden berücksichtigt. Mit Hilfe der aktuellen Werte können Sie den besten Abschlag dann selbst ermitteln. Oder SANDY übernimmt die Berechnung des Abschlags gleich für Sie mit, wenn entsprechende Preisinformationen zur Verfügung gestellt werden.

Die Prognose kann regelmäßig aktualisiert werden, um die bestmögliche Abschlagshöhe zu gewährleisten. So positionieren Sie sich als innovativer Anbieter und profitieren von einer erhöhten Kundenzufriedenheit. Als möglicher Anwendungsvorschlag kann der Service als Funktionalität „Abschlags- Check Gas“ in Ihr Kundenportal oder Ihre Kunden-App integriert werden, um Ihrem Kunden „on demand“ zur Verfügung zu stehen. Oder Sie überprüfen in regelmäßigen Abständen alle Abschläge ob diese passend sind und lassen das Ergebnis in ihre Kundenkommunikation einfließen.

Ferner ist es natürlich auch möglich diesen Service für Nichtkunden anzubieten. Nichtkunden können so bei Ihnen unabhängig überprüfen, ob der Abschlag beim aktuellen Energieversorger passt oder angepasst werden sollte. So schaffen Sie einen Einblick in Ihre guten Kundenservices, ein positives Bild Ihres Unternehmens und das Potential zur Neukundenakquise.
//www.energizedanalytics.com/sandy/wp-content/uploads/2017/01/pic2homepage.jpg

Nutzungsszenario

Zu hohe oder zu niedrige Verbrauchsprongose

Wird in der Jahresrechnung eine Nachzahlung fällig, ist es für den Kunden ärgerlich, da er nicht mit dieser Mehrbelastung gerechnet hat. Häufig erwägt er daraufhin einen Anbieterwechsel, um einen vermeintlich günstigeren Vertrag abschließen zu können.

Erhält der Kunde eine Gutschrift, wird dies erst einmal positiv wahr- genommen, bedeutet für ihn aber auch, dass er monatelang zu hohe Beträge gezahlt hat. Der Gasanbieter erscheint dem Kunden auch in diesem Fall als zu kostenintensiv.

Optimierte Verbrauchsprognose durch Abschlags-Check Gas

Die intelligente Prognose von SANDY vermittelt dem Kunden einen trans- parenteren Einblick in seinen Verbrauch. Durch die Auswertung kann bereits frühzeitig ermittelt werden, ob im Abrechnungszeitraum mit einer Nach- oder Rückzahlung zu rechnen ist. Damit sind beide Vertragspartner in der Lage die monatlichen Zahlungen flexibel anzupassen. Es werden auf keiner Seite unnötig Finanzmittel gebunden und niemand muss mit unerwarteten Forderungen rechnen. Für den Kunden hat es zudem den Vorteil, sofort von Energiesparmaßnahmen profitieren zu können, ohne auf den nächsten Abrechnungszyklus warten zu müssen.

Zielgruppe

Energieversorgungsunternehmen
Energievertriebe

Mehrwerte für Ihre Kunden

finanzielle Planungssicherheit durch die Vermeidung unerwartet hoher Nachzahlungen oder Gutschriften
Vermeidung überhöhter monatlicher Abschläge
verbrauchsorientierte, zeitnah und kontinuierlich angepasste Abschlagszahlungen
Positiven Einblick in Ihre Services für Nichtkunden

Mehrwerte für Ihr Unternehmen

intelligente und innovative Erweiterung für Ihre Produkte
Verringerung der Kündigungsrate wegen hoher Nachzahlungen
Schaffung des Potentials für Neukundenakquise
Kundenzufriedenheit und Kundenbindung werden durch Vermeidung zu hoher Abschlagszahlungen gesteigert
schnelle, einfache und kostengünstige Integration in bestehende Systeme
Skalierung mit wachsender Kundenbasis
alle Vorteile von „Software as a Service“, zum Beispiel hohe Verfügbarkeit, automatische Aktualisierungen, kein Wartungsaufwand
keine Verwendung personenbezogener Daten
hohes Maß an Sicherheit durch abgesicherte und verschlüsselte Schnittstellen

Technische Details

Cloud-Dienst
Kommunikation über eine moderne RESTful API
Input:
     - vergangene Zählerstände des Kunden (Minimum: vierteljährlich, empfohlen: monatlich bis wöchentlich)
     - gewünschter Prognosezeitraum (Zeitpunkt Jahresrechnung)
     - optional: Preisinformationen zur Berechnung des Abschlags
Output:
     - prognostizierter Verbrauch des Kunden im gewünschten Prognosezeitraum
Sicherheit:
     - verschlüsselte Datenübertragung über HTTPS
     - Autorisierung über individuellen API-Schlüssel
     - zuverlässiger Betrieb in der Microsoft Azure Cloud
//www.energizedanalytics.com/sandy/wp-content/uploads/2016/07/heizplan2.jpg

Eine Lösung mit vielen Einsatzmöglichkeiten

Die hinter dem „Abschlags-Check Gas“ verwendete Servicelogik kann in modifizierter Form auch in anderen Bereichen zum Einsatz kommen, zum Beispiel für die Abrechnung von Stromkunden.

Unser Tipp: Ergänzen Sie den „Abschlags-Check Gas“ mit unserem Produkt „Gas-Disaggregation“. Damit wird dem Kunden sein Verbrauch nach Beheizung und Wasseraufbereitung aufschlüsselt und erhält somit eine noch transparentere Abrechnung.

Dieses Produkt als PDF zum Download

W

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Profitieren Sie vom innovativen Konzept von SANDY und kontaktieren Sie uns noch heute, wir freuen uns auf Ihre Anfrage: